Karstadt-Kunden strickten um die Wette

Gummersbach - 12.01.2013

Kleiderspende für die kleinen Tafelbesucher

Eine ausgefallene und erfolgreiche Idee setzten die Kunden des Karstadt Warenhauses in Gummersbach mit viel Engagement in die Tat um. Unter dem Motto : Stricken, Häkeln, Nähen für die kleinen Besucher der Gummersbacher Tafel in der Karlstrasse 12, beteiligten sich viele Kaufhauskunden. Das Ergebnis, eine große Anzahl von Jäckchen, Pullovern, Handschuhen und modischer Kinderbekleidung., konnte jetzt an die bedürftigen Familien weitergegeben werden.

Große Freude löste die Aktion auch bei der Kleinen 1 ½ jährigen Fiola und ihrer Mutter Kerstin aus, als sie jetzt in den Räumen der Tafel die neue Herbstbekleidung probieren und mitnehmen durfte. Der Vorsitzende der Oberbergischen Tafel Ulrich Pfeiffer sowie die Leiterin der Suppenküche Tanja Bremen bedankten sich bei Karstadt Geschäftsführer Volker Simstich für die gelungene Aktion, die durch bürgerschaftliches Engagement vieler Gummersbacher, zu einer einzigartigen Überraschung und sinnvollen Hilfe für Kinder am Rande der Gesellschaft führte.